Abwicklung von Materialeinkauf

Vorrangig gelten pauschal unsere AGB's.


Aufgrund der Individualität des Geschäfts, vereinbaren wir grundsätzlich auch für Sie vorrangige gesonderte Vereinbarungen.

Materialeinkauf

Annahme der Materialien ausschließlich von Gewerbe, Industrie.

Qualitätsprüfung

Nach Wareneingang wird das Material vorab Brutto verwogen unter Zuteilung einer Sortierberichtsnummer und nach bestem Kenntnisstand und mittels RFA-Analysator (Röntgenfluroreszenz-Anlalyse), in hausinternen Labors analysiert.

Bei Ungewissheiten erfolgt eine Analyse mittels unabhängigen vereidigten und anerkannten Analysebüros. Die Probe der Analyse wird bei uns vor Ort mittels geeigneter Probenehmer genommen.

Sortierdauer, Analyse

Regelmäßig dauert die Prüfung aufgrund der zeitlichen Sortierfolge nach Wareneingang ca. 10 bis 14 Tage.

Umsatzsteuer Sekundärmaterial/Industrieschrott:

Mit Änderung des UStG. zum 01.01.2011 gilt laut § 13 b Abs. 2 Nr. 7 UStG. mit Anlage 3 der Betrag für Senkundärmaterial / Industrieschrott zu zahlen als Nettobetrag, da der Leistungsempfänger die entsprechende Umsatzsteuer zu verbuchen / abzuführen hat.